Menü Menü

BA 1008

Die ultrakompakte Stangenfräsmaschine aus dem Uhrenland

Bei der BA 1008 werden die Stangen über die Maschine geladen. Dank eines Teilapparates können Werkstücke bis zu einem maximalen Durchmesser von 16 mm geladen werden. Positionierte Bearbeitungen sowie die Interpolation zwischen den Werkzeugsystemen und dem Werkstück sind selbstverständlich möglich. Die mit 4 frontalen, 3 seitlichen und 2 Gegenspindeln ausgestattete BA 1008 ist entsprechend ausgerüstet, um der Uhrmacherei, dem historischen Kerngeschäft von Almac, mehr als nur zu genügen.

Vorteile

  • Auf der berühmten SwissNano von Tornos beruhende Ergonomie
  • Hohe Produktivität
  • Geringer Platzbedarf
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Werkstücktypen

  • Zifferblattelemente
  • Appliken
  • Chatons
  • Fenster
  • Werk- und Ausstattungsteile

Technische Daten

BA 1008

Achsen

achsen

6 Linearachsen + 1 C-Achse + 1 B-Achse (optionen)

Max Stangendurchlass

mm

16

Drehzahl der mechanischen Spindeln (Frontaler Spindelblock)

1/min

4 spindles 12'000, 28'000 oder 80'000

(Spannzangen ER11-UP / ER8-UP)

Drehzahl det HF-Spindeln (Seitlicher Spindelblock)

1/min

3 Spindeln, 12'000, 28'000 oder 80'000

(Spannzangen ER11-UP / ER8-UP)

Gegenbearbeitung

1/min

2 Spindeln, 28'000 oder 80,000

(Spannzangen ER11-UP / ER8-UP )

Trenneinheit

1 Säge (Ø 80mm)

Dimensions L x B x H

mm

2400 x 650 x 1600