Menü Menü

Automobilbau

Freie Fahrt in Richtung höhere Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit

Ihre Herausforderungen

Um Kosten zu senken, reduziert die Automobilbranche jedes Jahr die Zahl der Zulieferer und verstärkt die Zusammenarbeit mit den ausgewählten Lieferanten, um Leistungsziele zu erreichen. Ein Zulieferer wie Sie ist Spezialist und profitiert von aktuellstem Knowhow. Als Zulieferer der Automobilindustrie stehen Sie vor folgenden Herausforderungen:

  • Durch Erfüllung der anspruchsvollen Kriterien des ProduktionsteilAbnahmeverfahrens überhaupt erst zum Zug zu kommen
  • Einheitliche Qualität termingerecht zu liefern
  • Kontrollierte Prozesse und Abläufe vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu bieten
  • Flexibilität in Bezug auf Aufträge und Teileänderungen zu zeigen
  • Dem steigenden Preisdruck standzuhalten
  • Hohe Anforderungen in Bezug auf Qualitäts-, Toleranzund statistische Prüfungen zu erfüllen
  • Reaktionsfähigkeit: Große Chargen werden je nach Nachfrage in kleine Chargen mit sehr kurzen Lieferzeiten zerlegt.

Ihre Fähigkeit, die Einhaltung dieser Parameter zu gewährleisten, ist einer der Schlüssel zum Erfolg.

Unsere Erfahrung

Dank einer fast 50jährigen engen Zusammenarbeit mit Autoherstellern und OEMs auf der ganzen Welt bietet Tornos Werkzeugmaschinen und in die Tiefe gehendes AnwendungsKnowhow in Bezug auf die meisten Komponenten für Fahrzeuge jeder Größe, von Motorrädern bis hin zu LKWs. Da wir in der Forschung und Entwicklung stark verankert sind und eng mit Kunden und Werkzeugherstellern zusammenarbeiten, haben wir das umfassendste Angebot der Branche im Hinblick auf Langund Mehrspindeldrehlösungen.

Die Automobilbranche zeichnet sich durch hochvolumige Produktion in hoch optimierten und automatisierten Spezialfertigungsanlagen aus. Qualitätskontrolle und zeitgerechte Lieferung zum günstigeren Preis sind in dieser Branche von zentraler Bedeutung.

Je weiter sich die Branche entwickelt, desto größer der Bedarf an schneller F&E. Neue Werkstoffe erfordern neue Werkzeuge und innovative Fertigungsprozesse. Aber je weiter die Fertigung voranschrei tet, desto schwieriger wird es für das einzelne Unternehmen, alle Kompetenzen im eigenen Haus zu vereinen. So entstehen neue Partnerschaften und Kooperationen zwischen Produzenten, Werkzeugund Maschinenherstellern, Universitäten und Forschungszentren—und dadurch öffnen sich Türen für Innovation und Wissensaustausch in der gesamten Branche.

Motoren unterliegen heute aufgrund der Forderung nach Erhöhung der Kraftstoffeffizienz und Senkung der Emissionen einer ständigen Weiterentwicklung. Gefordert wird eine Verkleinerung der Motoren, eine Erhöhung der Effizienz sowie die Suche nach Alternativen zum Verbrennungsmotor, was wiederum hohe Investitionen in F&E erforderlich macht.

Hybridund Elektrofahrzeuge sowie intelligente Fahrzeuge erfordern mehr Elektronik und mehr Steckverbinder. Tornos besitzt eine große Erfahrung mit diesen Anwendungsbereichen und kann diese wertvollen Erfahrungen an Kunden weitergeben.