Menü Menü

News

Moutier, 25/03/2019

Auslieferung der 300. MultiSwiss 6x16

Die 300. MultiSwiss 6x16 hat vor kurzem die Reise zu ihrem neuen Besitzer in Deutschland angetreten. Dieses Maschinenmodell ist eine echte Revolution im Mehrspindler-Segment und hat dem Markt ihren Stempel aufgedrückt.

Die MultiSwiss ging im Jahr 2011 an den Start, als die Mehrspindel-Technologie noch als extrem komplex galt, und hat sich seitdem eine breite Anhängerschaft aufgebaut. Die Maschine feierte ihre Premiere bei der EMO Hannover 2011 und ist heute für ihre erstklassige Ergonomie und Bearbeitungsleistung bekannt.

Schnelle Einrichtung, hohe Kapitalrendite

Vor acht Jahren fasste Tornos den Entschluss, einen Technologiesprung zu wagen, ganz neue Wege zu beschreiten und den Fokus neben der Leistung auch auf die Benutzerfreundlichkeit der Maschinen zu legen.

Konzipiert als Lösung, die die Lücke zwischen Mehrspindel- und Einspindeldrehmaschinen schließen soll, verfügt die MultiSwiss 6x16 über sechs Spindeln. Die Spindeltrommel wird dabei mittels Torquemotor-Technologie positioniert. Die Taktzeiten dieser schnellen Lösung reichen an die von kurvengesteuerten Mehrspindel-Drehautomaten heran.

Dank der hydrostatischen Lagerung erreicht die MultiSwiss hervorragende Oberflächengüten (Ra 0,15) selbst bei schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen. Zudem zeichnet sie sich durch eine beachtliche Werkzeugausstattung aus.

Doch vor allem braucht man kein Experte für Mehrspindeldrehmaschinen zu sein, um die MultiSwiss 6x16 zu programmieren. Sie lässt sich kinderleicht einrichten und in Betrieb setzen und wird einfach wie sechs Maschinen mit zwei linearen Achsen programmiert.

Diese Merkmale haben die Richard Moser KG Präzisionsdrehteile aus dem schwäbischen Bubsheim davon überzeugt, in die MultiSwiss 6x16 zu investieren. Firmenchef Richard Moser war der Erste, der bei der EMO Hannover 2011 eine MultiSwiss 6x16 kaufte – und er sollte es auch sein, der sich die 300. produzierte MultiSwiss 6x16 sichern würde. Mit diesem Kauf ist sein Park an MultiSwiss 6x16 auf beachtliche 15 Maschinen angewachsen.

Die richtige Antwort für jeden Wunsch

Die Spannbreite an Möglichkeiten für die MultiSwiss ist erstaunlich groß, wie der Erfolg der Reihe in den Schwerpunktsegmenten von Tornos, unter anderem im Automobilbau, sowie in Märkten von Europa über die USA bis nach Asien beweist.

Die MultiSwiss-Reihe – und das Spektrum an Anwendungen – wurde im Jahr 2016 um die MultiSwiss 8x26 und die MultiSwiss 6x32 erweitert. Wohin man auch blickt, scheint es, als würden Unmengen von Alltagsgegenständen – von Uhren über Steckverbinder bis hin zu Autokomponenten – auf MultiSwiss-Maschinen produziert.

Die 300. MultiSwiss 6x16 Maschine zeugt nicht nur von dem Erfolg dieser Produktreihe, sondern auch von Tornos’ Bekenntnis zur Innovation im Einklang mit den Bedürfnissen von Herstellern, ganz unabhängig von deren Marktsegment oder vom Anwendungsgebiet.

Sandra und Richard Moser vor der 300. MultiSwiss 6x16 mit Michael Hauser, CEO von Tornos, und Bruno Allemand, Leiter Vertrieb und Marketing.