Menü Menü

News

Moutier, 28/02/2019

Tornos Technologies US Corporation: Grand Opening und 60-jähriges Bestehen

Tornos Technologies US Corp. weiht das Customer Center in Chicago ein und feiert zugleich den 60. Jahrestag der Eröffnung des ersten Betriebs des Schweizer Unternehmens in den USA im Jahr 1959. Die Einweihungsfeier wird unter dem Motto „Turning Together“ stehen.

Am 1. und 2. Mai veranstaltet Tornos jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr einen Tag der offenen Tür und lädt alle interessierten Personen herzlich ein, das neue Kundenzentrum zu besichtigen und die 60 erfolgreichen Jahre in den USA zu feiern. Im Verlauf dieser zweitägigen Veranstaltung werden in der Branche führende Seminare zu Themen aus den Bereichen Medizintechnik, Automobiltechnik und Elektronik stattfinden. Anlässlich der Einweihung und der Feier zum 60-jährigen Bestehen wird Tornos US einen ersten Blick auf die neue 7mm SwissNano gewähren.

Auf rund 1200 qm Fläche sind ein großzügiger, moderner Showroom, in dem jedes Produkt aus der Palette von Tornos gezeigt wird, eine große Lagerhalle für den Ersatzteilbestand und größere Büroflächen.

Der neue President von Tornos US, Daniel Maerklin, der im Februar 2019 ernannt wurde, freut sich auf Gäste nicht nur aus dem Mittleren Westen der USA, sondern aus dem ganzen Land, die das neue Kundenzentrum aus nächster Nähe in Augenschein nehmen möchten.

Eine neue Dimension der Präzision: US-Vorschau auf die neue 7mm SwissNano

Seit mittlerweile fast fünf Jahren macht sich die SwissNano mit kompromissloser Präzision und Ergonomie einen guten Namen. Nun kündigt Tornos ein neues Modell der SwissNano mit höherer Kapazität an.

Die einzigartige Kinematik der SwissNano ermöglicht ihren Einsatz beim Drehen, Bohren, Schneiden, Entgraten und Schruppen sowie bei der Endbearbeitung. Auf der SwissNano können unterschiedlichste Präzisionsteile unter anderem für die Segmente Mikromechanik, Elektronik, Medizin- und Dentaltechnik bearbeitet werden.

Während die ursprüngliche SwissNano mit ihrem 4-mm-Stangendurchlass den Eintritt in diesen Markt für Präzisionsteile ermöglichte, öffnet das neue Modell nun die Tür zu neuen Märkten für Spezialisten, die Teile größeren Durchmessers bearbeiten wollen. Philippe Charles, Head of Product Management, Langdrehautomaten, erklärt: „Der Plan war, eine Maschine mit ähnlichem Design und demselben hohen Leistungsvermögen anzubieten. Vor diesem Hintergrund haben unsere Ingenieure der Maschinenstabilität besondere Aufmerksamkeit geschenkt.“ Die Maschine ist zwar geringfügig größer als die Standardmaschine, weist aber nach wie vor die geringste Stellfläche in ihrer Kategorie auf. Sie ist zudem ergonomisch und zeichnet sich durch eine hohe Thermostabilität und Präzision auf.

Die Werkstückbearbeitungskapazität hat sich deutlich von Ø 4x28 mm auf Ø 7x50 mm erhöht, die Spindelleistung ist von 1 kW auf 2,5 kW und die Zahl der Standardwerkzeuge von 13 auf 18 gestiegen. Darüber hinaus wurden zahlreiche ergänzende Bearbeitungsfunktionen integriert, zum Beispiel Gewindewirbeln für Hauptbearbeitungsprozesse sowie Wälzfräsen, Polygonfräsen oder auch Querbohren für rückseitige Bearbeitungen. Um ein Optimum an Effizienz zu gewährleisten, wird das Teilesammelsystem in verschiedenen Ausführungen angeboten. Es kann je nach Länge der gefertigten Teile ausgewählt und während der Einrichtung sekundenschnell gewechselt werden.

Neuling auf einem umkämpften Markt

Dennoch ist die Maschine nach wie vor klein und zu einem attraktiven Preis erhältlich. Die Entscheidung, die SwissNano in zwei Größen anzubieten, wird der Nachfrage und dem Bedarf unserer Kunden besser gerecht.