Menü Menü

News

Moutier, 07/08/2019

Tornos zeigt bei der EMO in Hannover intelligente Lösungen für die Produktion von morgen

Mit einem futuristischen Ansatz bietet die EMO Hannover 2019 ein Schaufenster für die Technologien von morgen. Einen Schwerpunkt bildet dabei die Produktion. Vom 16. bis 21. September wird sich Tornos erneut unter den führenden Anbietern in diesem Gebiet hervorragend präsentieren.

Die EMO Hannover ist seit vielen Jahren eine der bedeutendsten Veranstaltungen für die Metall verarbeitende Industrie. Bei der EMO Hannover 2019 wird sich alles um intelligente Technologien drehen, die die Produktion von morgen prägen werden – ein Thema wie gemacht für Tornos. Schließlich entwickelt der schweizerische Werkzeugmaschinenhersteller intelligente und interaktive Lösungen, die nicht nur heutigen, sondern auch künftigen Kundenbedürfnissen mehr als gerecht werden.

Die EMO Hannover 2019 ist ohne Zweifel die größte Industriemesse des Jahres. Sie führt alle zwei Jahre Hersteller aus aller Welt nach Hannover. Angesichts der versammelten Kompetenz ist die EMO Hannover ein Pflichttermin für Aussteller und Besucher gleichermaßen.

Interaktives Schaufenster für aktuelle Trends

Abgesehen von Maschinen bietet Tornos auch Workflow-Lösungen für den Produktionsbereich an. Eine davon ist die integrierbare Industrie 4.0-fähige Software TISIS zur Programmierung und direkten Kommunikation mit der Maschine. Der Benutzer wird intuitiv angeleitet, um den optimalen Einsatz aller Werkzeuge sicherzustellen.

Am Stand von Tornos werden spezialisierte Techniker und Ingenieure sowie Mitglieder des F&E-Teams die schier unendlichen Möglichkeiten der intelligenten Software präsentieren. Diese wird vom Tornos-Team laufend weiterentwickelt, um Kunden immer innovativere Lösungen für die vernetzte Produktion zu bieten.

Neue Dimension in der vernetzen Produktion

Tornos nimmt in diesem Jahr auch an einer Vorführung von 50 Werkzeugmaschinenherstellern aus aller Welt teil, um zu zeigen, wie man mit umati - Universal Machine Tool Interface – Maschinendaten verwertbar machen kann. Fachbesucher werden live erleben, welchen Nutzen die standardisierte Schnittstelle bieten kann.

Die Verbindung von Maschinen, Anlagen, Software ist einer der wichtigsten aktuellen Trends in der Fertigung. Kunden erwarten heute eine möglichst einfache Integration neuer Maschinen in ihr individuelles IT-Ökosystem. Dies leistet umati auf Basis des internationalen Interoperabilitätsstandards OPC UA – einfach, schnell und sicher.

Seit über zwei Jahren arbeitet ein Team von verschiedenen Werkzeugmaschinenherstellern daran, diese einheitliche Sprache für Werkzeugmaschinen zu entwickeln und gemeinsam mit Partnern aus dem Bereich Steuerung die Rahmenbedingungen zu schaffen, um diese Sprache möglichst einfach nutzbar zu machen.

Tornos wird zusammen mit allen anderen Teilnehmern des Projekts umati an ein zentrales Dashboard angeschlossen sein. 18 Dienstleister für Software und Datenauswertung zeigen zusätzlich, wie man mit diesen Daten einen Mehrwert für den Kunden generieren kann.

Präzision, Leistung, Produktivität und Ergonomie

Die Software TISIS ist so ausgelegt, dass sie mit allen Maschinen von Tornos zusammenarbeiten kann, auch mit dem Star der EMO Hannover 2019 aus dem Hause Tornos – der SwissNano 7, dem jüngsten Spross der SwissNano-Familie. Die SwissNano ist nicht nur zuverlässig, präzise und ergonomisch. Sie hilft auch, anspruchsvollste Herausforderungen bei der Bearbeitung zu meistern. Diese extrem flexible Maschine ist der ideale Partner für die Bearbeitung kleiner Komponenten, bei denen eine sehr hohe Präzision gefordert ist. Sie bietet beinahe unendliche Möglichkeiten – sei es beim Gewindewirbeln, beim Wälzfräsen oder beim Einsatz von Hochfrequenzspindeln. Einst für die Produktion praktisch aller Teile eines Uhrwerks entwickelt, hat sich die SwissNano zu einem unentbehrlichen Partner für die Medizin- & Dentaltechnik sowie für das weite Feld der Konnektivität entwickelt. Beide Bereiche profitieren fortwährend von dem außerordentlich flexiblen Bearbeitungsbereich dieser Lösung. Neben ihrer Kompaktheit und Effizienz kann die Maschine zudem mit einer einfachen Einrichtung aufwarten. Die Elemente, die sie besonders auszeichnen, sind ihre Kinematik und ihre Gegenspindel, die auf drei nummerischen Achsen basiert. Diese Eigenschaft macht es einfach, hochpräzise Teile herzustellen.

Lösungen, die eine wichtige Nische besetzen

Tornos hat auf den Bedarf unserer Kunden nach einer kompakten, universellen Chuckerlösung für mehr Flexibilität und mehr Wirtschaftlichkeit bei der Arbeit mit Blöcken reagiert und die ganz neue, beeindruckend kompakte Drehmaschine MultiSwiss 6x32 mit Chucker entwickelt. Sie wird bei der EMO Hannover 2019 ihre Premiere feiern. Dieses Konzept soll besondere Konturen realisierbar machen und die Fertigbearbeitung von Teilen mit präzisen Dreh- und begrenzten Schruppschritten ermöglichen.

Demonstration unerschöpflicher Flexibilität

Neben der SwissNano 7 wird Tornos bei der EMO Hannover 2019 Lösungen wie die SwissDECO 36 TB zeigen, die ein enormes Leistungsvermögen besitzt. Alle SwissDECO-Maschinen sind mit drei unabhängigen Werkzeugsystemen ausgestattet und so konstruiert, dass sie dem Benutzer ein extrem hohes Maß an Flexibilität bei einer unverändert hohen Benutzerfreundlichkeit bieten.

Die SwissDECO-Reihe bündelt die von Tornos in mehr als 125 Jahren gesammelte Erfahrung in einer einzigen Maschine. Sie ist mehr als bloß eine Maschinenreihe: Sie ist eine echte Vision von der Zukunft des Automatendrehens.

Vergangenheit und Zukunft auf einen Blick

Die DECO 13 ist wahrlich eine „Zeitkapsel“ und eine Maschine, die von dankbaren Tornos-Kunden allgemein sehr gelobt wird. Die meisten Kunden, die vor Jahren eine DECO 13 gekauft haben, benutzen sie noch heute. Daher stellt Tornos Service bei der EMO Hannover 2019 eine komplett überarbeitete DECO 13 aus. Vergangenheit und Zukunft sind in der Welt von Tornos eng miteinander verwoben – Know-how aus mehr als einem Jahrhundert und künstliche Intelligenz im perfekten Gleichgewicht: extrem vernetzt, intuitiv, generationenübergreifend.

Perfektes Fluid- und Spanmanagement

Alle Tornos-Maschinen sind echte Bearbeitungszentren. Auch das Fräsen bildet da keine Ausnahme und ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der Angebotspalette von Tornos. Die BA 1008, deren Ergonomie auf jener der SwissNano-Plattform basiert, ist ein kompaktes Produktionsmittel für kleine, präzise prismenförmige Teile. Wegen ihres Parallel-Spannsystems führt beim Fräsen praktisch kein Weg an ihr vorbei.

Die EMO Hannover 2019 ist die ideale Gelegenheit, sich näher mit Tornos zu befassen und den Mehrwert mit eigenen Augen zu erleben. Tornos-Experten beweisen vor allem auch in Deutschland seit Jahrzehnten, welchen Nutzen sie bieten können. Die Kunden wissen daher genau, mit wem sie es zu tun haben und an wen sie sich wenden können, wenn sie eine Maschine brauchen, die selbst besonders komplexe Teile herstellen kann.

Deutschland und die Werkzeugmaschinen

Deutschland ist als Markt für die Werkzeugmaschinenindustrie extrem wichtig. Tornos ist sich dessen vollauf bewusst und bekräftigt immer wieder sein klares Bekenntnis zu diesem bedeutenden Markt. Tatsächlich hat Tornos kürzlich in Pforzheim ein Grundstück gekauft und wird dort bis 2021 ein neues Customer Center errichten.

In Deutschland wie auch im Rest der Welt werden Tornos-Mitarbeiter im Umgang mit den neuesten Technologien geschult: Sie kennen sich in ihrem Fachgebiet bestens aus. Dies werden sie bei der EMO Hannover 2019 vom 16. bis 21. September erneut unter Beweis stellen können. Besuchen Sie Stand 15 in Halle 17 und entdecken Sie die Welt von Tornos. Es ist an der Zeit, zu Tornos zu wechseln: „Turn to Tornos!“