Menü Menü

News

Moutier, 29/06/2017

Mehr als 225 Gäste beim Expertentreff von Tornos in Rottweil, Deutschland

Führende Akteure aus der gesamten Wertschöpfungskette zur Herstellung von Drehteilen nahmen am Dienstag, dem 27. Juni 2017, im schwäbischen Rottweil am allerersten Expertentreff zum Thema «Hochfeste Drehteile» teil. Bei der ganztägigen Veranstaltung drehte sich alles um komplexe, solide Teile aus hochfesten und häufig exotischen Werkstoffen. Tornos organisierte das Unternehmen als Gastgeber gemeinsam mit MAV, dem grössten deutschen Fachmagazin.

Mehr als 225 Gäste, die Teilehersteller aus mehreren Branchen repräsentierten, nahmen an der Ganztagesveranstaltung im Kraftwerk in Rottweil teil, einer einzigartigen und historischen 3.200 qm grossen Event Location.

Mit der laufenden Weiterentwicklung der Verbrennungsmotoren und der zunehmenden Verbreitung der Elektromobilität (E-Mobilität) steigt der Bedarf des Marktes nach immer komplexeren Drehteilen aus hochfesten Werkstoffen. Diese Trends sind mittlerweile auch in der Medizintechnik zu beobachten. Daher sind in beiden industriellen Segmenten neue Produktionsstrategien vonnöten. Perfekte Teile sind das Ziel. Dazu werden Maschinen mit abgestimmter Kinematik sowie geeigneten Teilesammelsystemen, Werkzeugen, Steuerungen, Spannsystemen, Schmier- und Spanmanagementsystemen benötigt.

Diese und andere Herausforderungen standen beim Expertentreff im Mittelpunkt. Eine Keynote-Rede aus universitärer Sicht hielt Prof. Dr. Ing. Siegfried Schmalzried von der Hochschule Furtwangen. Ferdinand Lenhart von Berger Feintechnik, einem Unternehmen der Berger Gruppe, präsentierte eine Keynote-Rede aus Kundensicht.

Vorträge über die Sichtweise der Industriepartner wurden von Vertretern von UGITECH, FANUC, SCHLENKER, GÖLTENBODT, HORN, MÜLLER HYDRAULIK, HANDLING TECH und LNS gehalten.

Darüber hinaus stellte Tornos bei der Veranstaltung vier Maschinen aus: je eine MultiSwiss 8x26, EvoDECO 10, Swiss GT 32 und SwissNano.

Trailer

Interview Prof. Dr.-Ing. Siegfried Schmalzried

Interview Peter Kallfass (Festo AG & Co. KG)

Interview Johann Bernhard (Burgmaier Technologies GmbH)